Wir fördern …

Ein Großteil der finan­ziellen Mittel, die der Stiftung zur Verfügung stehen, fließt in die Förde­rung von Pro­jekten, die die Stiftung nicht selbst betreibt. Das Sponsoring erfolgt auf Antrag.

Wissenschaftliche Forschung

Die Stoll VITA Stiftung finanziert wissen­schaftliche Arbeiten und Forschungs­projekte insbesondere auf dem Gebiet von Medizin und Ernährungs­wissen­schaften, Tier- und Pflanzen­zucht sowie Umwelt- und Naturschutz.

Beispiele bisheriger Förderungen in jüngster Zeit:

  • Berliner Charité Campus Virchow-Klinikum: Studie zu voll­wertiger pflanzen­basierter Ernährung bei der Juvenilen Idio­pathischen Arthritis (JIA) – die NutriJIA- Studie

  • Universität Hohenheim: Forschungs­projekt „Nutzung der genetischen Viel­falt unter­schied­licher Rote Beete Sorten sowie Anbau­ver­fahren zur Erzielung gesund­heits­fördernder Lebens­mittel­produkte unter Bedingungen des Ökolo­gischen Landbaus“

  • Universitätsklinikum Tübingen, Zentrum für seltene Erkrankungen (ZSE): Aufbau der welt­weit ersten Varianten­daten­bank für seltene neuro­logische Bewegungs­erkrankungen

  • Universität Konstanz, Fachbereich Psychologie: wissen­schaft­liche Studie zur stress­protektiven Wirkung von schwarzer Schoko­lade auf das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System beim Menschen

Öffentliche Gesundheitspflege

Die Stoll VITA Stiftung finanziert Projekte, die sich mit Gesundheit und Ernährung befassen.

  • EinDollarBrille e.V., Erlangen: Aufbau eines Brillenzentrums in Balaka, Malawi

  • Familienzentrum Hochrhein, Lauchringen: Kücheneinrichtung

  • Kinderkrebszentrum Hamburg gGmbH: „Emma und Christof Stoll Seminare“

  • AgriKultur e.V. Freiburg: Agrikulturfestival und Agrikulturwochen

Bildung

Die Stoll VITA Stiftung finanziert Projekte, die sich für Bildung von Kindern oder Erwachsenen engagieren.

Beispiele bisheriger Förderungen in jüngster Zeit:

  • Deutsche Universitätsstiftung Bonn: Stipendien­programm TANDEM

  • Bisyoc (Intercultural Youth Orchestral Exchange), Rheinfelden: Reali­sierung eines kultu­rellen Aus­tauschs von jugend­lichen Musikern

  • Europa Minigärtner gUG, Insel Mainau: regio­nale Mini­gärtner-Gruppen

  • Aurelia Stiftung, Berlin: Unterrichts­material für „Bildung für nach­haltige Entwicklung“

  • Alemannenschule Wutöschingen / Materialnetzwerk eG: Förderung der Entwicklung digitaler, kostenloser Lernmaterialien

Umwelt- und Naturschutz

Die Stoll VITA Stiftung finanziert Projekte, die ökologische Schwer­punkte haben.

Beispiele bisheriger Förderungen in jüngster Zeit:

  • Nabu Radolfzell: Aus­stattung und Ein­rich­tung des Natur­schutz­zentrum Reichenau

  • Universität Kassel, Fach­bereich Ökologische Agrar­wissen­schaften: Witzen­häuser Konferenz „Der letzte Dreck? – Boden­schutz in Politik und Praxis“ und „Klima.Wandel.Land­wirt­schaft. – Kühle Lösungen für heiße Zeiten“

  • Plant-for-the-Planet Foundation, Uffing am Staffelsee: Baum­pflanz­aktion der Bürger­ini­tia­tive „Murg im Wandel“

  • Verein Gen Au Rheinau, Winterthur (Schweiz): regelmäßige Unterstützung der Messe in Rheinau „1001 Gemüse und solidarische Landwirtschaft“

Fragen?

Wie beantrage ich eine Förderung?
Der Antrag auf Förderung kann per Mail oder auf dem Postweg formlos gestellt werden.
Was soll der Antrag beinhalten?
Der Antrag soll eine kurzen „Steckbrief“ des Antragstellers, eine detaillierte Beschreibung des zu fördernden Projektes sowie einen Kosten- und Finanzierungsplan enthalten.

Geförderte Projekte im Raum Waldshut

3.000 Bäume für den Klimaschutz

3.000 Bäume für den Klimaschutz

Auf Initiative der Stoll VITA Stiftung wurden im Stadtwald der Stadt Waldshut-Tiengen mehr als 3.000 Bäume zum CO2-Ausgleich gepflanzt.

Kreisforstamt Waldshut
spielerisch die Natur erkunden

spielerisch die Natur erkunden

Das Wildgehege ist um eine Attraktion reicher:
Eine naturpädagogische Drehwürfel-Station vermittelt auf spielerische Art Wissen über die heimische Flora und Fauna.

Wildgehege Waldshut
Abenteuerland des Fami­lien­zentrum Hochrhein

Abenteuerland des Fami­lien­zentrum Hochrhein

Übernahme der Personalkosten für eine Naturpädagogin

Lauchringen
Alemannenschule Wutöschingen / Materialnetzwerk eG

Alemannenschule Wutöschingen / Materialnetzwerk eG

Förderung der Entwicklung digi­taler, kostenloser Lern­materialien.

Wutöschingen
Plant-for-the-Planet Foundation

Plant-for-the-Planet Foundation

Baumpflanzaktion der Bürger­initia­tive „Murg im Wandel“

Murg
Waldtor-Schule

Waldtor-Schule

Gesundes Pausenfrühstück

Waldshut-Tiengen
Förderverein Waldtorschule e.V. Waldshut

Förderverein Waldtorschule e.V. Waldshut

Tägliches Mittagessen für die Schüler des Horts

Waldshut-Tiengen
Landesbetrieb Forst BW

Landesbetrieb Forst BW

Informationstafeln zum Thema Wolf und Ein­rich­tung der Wolfs­hütte Strittberg

Forstamt Waldshut
Klettgau Gymnasium Tiengen

Klettgau Gymnasium Tiengen

Schulobstprojekt

Waldshut-Tiengen
Freies Theater Tempus Fugit e.V.

Freies Theater Tempus Fugit e.V.

„Nur Mut“, Projekte zur Berufs­orien­tierung in Waldshut-Tiengen

Lörrach
Heinrich Kaminski Gesellschaft e.V.

Heinrich Kaminski Gesellschaft e.V.

Erstellung einer Druck­vor­lage der Parti­tur der Oper „Jürg Jenatsch“

Waldshut-Tiengen
Landratsamt Waldshut, gewerbliche Schulen

Landratsamt Waldshut, gewerbliche Schulen

Wasser- und Abrasivstrahl-Schneide­system

Waldshut-Tiengen
Stoll Vita Stiftung

Geschäftsstelle & Garten:

Stoll VITA Stiftung
Brückenstraße 15
79761 Waldshut-Tiengen
Tel. 07751 / 84 22 0
info@stollvitastiftung.de

Veranstaltungen & Ausstellungen:

Stoll VITA Stiftung
Emma-Stoll-Weg 2
79761 Waldshut-Tiengen

Impressum | Datenschutz
© Stoll VITA Stiftung